Südafrika: Vor laufender Kamera Haiangriff auf Weltmeister – Wie durch ein Wunder unverletzt

Bei der Surf-Weltmeisterschaft an der Jeffrey's Bay in Südafrika haben sich am Sonntag dramatische Szenen abgespielt, als ein Hai plötzlich das Surfbrett von Surfweltmeister Mick Fanning angriff. Nachdem der Hai sein Surfbrett rammte, verschwand Fanning im Wasser, doch entkam der Attacke wie durch ein Wunder unverletzt, da sich der Hai in der Fußleine des Surfbretts verfing. Die Veranstaltung wurde daraufhin abgebrochen. Nur wenige Tage zuvor war ein anderer Surfer nahezu an derselben Stelle durch eine Haiattacke schwer verletzt wurden.
Südafrika: Vor laufender Kamera Haiangriff auf Weltmeister – Wie durch ein Wunder unverletzt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion