Berlin: Eskalation bei linksalternativer Demonstration – mehrere Verhaftungen

Mit dem Ausruf der Aktionswoche „Lange Woche der Rigaer Straße“ in Berlin Friedrichshain von Menschen, die sich der linksalternativen Szene zuordnen, rechnete die Polizei schon mit gewalttätigen Aktionen. Zu diesen kam es dann auch vermehrt gegen die Polizeikräfte in den letzten Tagen, doch auch die Polizei geht nicht zimperlich vor. Bei einer der Demonstrationen im Rahmen der Aktionswoche, die seit Montag läuft, kam es gestern Abend zu Zusammenstößen mit der Polizei und mehreren Verhaftungen. Mehrere hundert Polizisten waren im Einsatz und sogar ein Hubschrauber, der abschreckend wirken sollte, damit die Demonstranten keine Gegenstände von Dächern werfen.
Berlin: Eskalation bei linksalternativer Demonstration – mehrere Verhaftungen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion