Start von Versorgungsflug zur Raumstation ISS aus Russland gelungen

Fünf Tage nachdem die Raumkapsel des privaten amerikanischen Raumfahrtunternehmens SpaceX mit 1,8 Tonnen Fracht für die ISS beim Start von Cape Canaveral in Florida explodiert war, glückte heute der Start eines russischen Progress-Raumfrachters mit einer Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof Baikanur, der sich nun auf dem Weg zur ISS befindet und die Crew der internationalen Raumstation mit rund 2,4 Tonnen Lebensmitteln und wissenschaftlicher Ausrüstung versorgen wird.
Start von Versorgungsflug zur Raumstation ISS aus Russland gelungen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion