Diese russische Erfindung lässt kranke Menschen wieder laufen

Ein russisches Startup-Unternehmen präsentierte heute auf der INNOROBO Ausstellung 2015 in Lyon ein Exoskelett mit dem gleichen Namen der Firma ExoAtlet. Das Exoskelett soll Menschen mit eingeschränkter Funktion der Extremitäten helfen. Es soll verwendet werden, um Lähmungen, wie zum Beispiel nach einem Gehirnschlag, Schlaganfall oder Verletzungen des Rückenmarks, zu überwinden. Das Unternehmen „ExoAtlet“ wurde von einer Gruppe Studenten der Robotertechnik an Moskaus staatlicher Universität gegründet.
Diese russische Erfindung lässt kranke Menschen wieder laufen

Für deutsche Untertitel bitte das dafür vorgesehene Symbol in der Youtube-Leiste anklicken.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion