Live: Finanzminister der Eurozone zu Griechenlands Reformvorschlägen

Die Finanzminister der Eurozone treffen sich heute erneut, um die vom griechischen Premierminister Alexis Tsipras eingereichten Reformvorschläge zu diskutieren. Die Europäische Kommission, der Internationale Währungsfond (IWF) und die Europäische Zentralbank (EZB) hatten zum ersten Mal nach fünf Monaten des Verhandelns den Reformmaßnahmen zugestimmt. Der 30. Juni ist Stichtag für Griechenlands Zahlung von 1.62 Mrd. Euro Rückzahlung an den IWF. Sollte das Land die Frist nicht einhalten, droht Staatsbankrott und möglicher Ausschluss aus der Eurozone.
Live: Finanzminister der Eurozone zu Griechenlands ReformvorschlägenQuelle: Reuters © Yves Herman

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion