Ex-Geheimdienstanalyst: Bush-Regierung zwang uns für Irak-Krieg zu lügen

Wie ein US-amerikanischer Geheimdienstanalyst gegenüber RT aussagte, war den Geheimdiensten klar, dass es keinerlei Verbindungen zwischen dem Irak und Al-Kaida gab. Doch die Bush-Regierung übte Druck auf die eigenen Geheimdienste aus, um aus politischen Gründen eine andere Aussage zu erzwingen und so den Irak-Krieg zu rechtfertigen.
Ex-Geheimdienstanalyst: Bush-Regierung zwang uns für Irak-Krieg zu lügen