Kalifornien: Nach Pipelinebruch rund 80.000 Liter Rohöl ausgelaufen

In der kalifornischen Stadt Goleta ist eine Ölpipeline gebrochen. Durch das Leck traten rund 80.000 Liter Rohöl aus. Teilweise floss das Rohöl in den Pazifik und verursachte, laut Küstenwache, einen über 6 Kilometer langen Ölfilm entlang der zentralen Küste Kaliforniens. Die Pipeline soll nun geschlossen sein, sodass kein weiteres Öl austreten kann.
Kalifornien: Nach Pipelinebruch rund 80.000 Liter Rohöl ausgelaufen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion