Litauen probt Anti-Terror-Operationen gegen mögliche Separatisten

Die litauischen Anti-Terror-Operationen der Polizei und der ARAS-Krisenreaktionseinheit gegen mögliche Separatistenbewegungen wurden am Montag in Švenčionėliai durchgeführt. Menschen in der Rolle als "Separatisten" stürmten in den Übungen ein „Regierungsgebäude" und schossen Platzpatronen vom Balkon. Die Krisenreaktionseinheit ARAS, Polizisten und andere Sicherheitskräfte betraten das Gebäude und entfernten die „Separatisten" erfolgreich.
Litauen probt Anti-Terror-Operationen gegen mögliche Separatisten

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion