USA: Baltimore Proteste eskalieren – Randale, brennende Autos und geplünderte Läden

Bei Protesten, die gestern in Baltimore ausgebrochen sind, nachdem Tausende bei der Beerdigung Freddie Greys Abschied nahmen, wurden mehrere Autos in Brand gesetzt und eine Reihe von Geschäften ausgeplündert. Der Tod des 25 jährigen Afroamerikaners ereignete sich, während dieser von der Polizei in Gewahrsam gehalten wurde, und löste nicht nur in Baltimore, sondern auch in den Vereinigten Staaten Proteste aus.
USA: Baltimore Proteste eskalieren – Randale, brennende Autos und geplünderte Läden

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion