PEGIDA in Österreich – Spaziergang mit Schneebällen blockiert

Beim ersten „Spaziergang“ des PEGIDA-Ablegers in Oberösterreich „PEGIDA OÖ“ am gestrigen Sonntagnachmittag in Linz, nahmen laut Veranstalter circa 200 Personen teil. Nach wenigen Metern wurde diese von zahlreichen Gegendemonstranten gestoppt. Nach über einer Stunde Stillstand, getrennt von ca. 180 Einsatzkräften der Polizei, wurde die Veranstaltung aufgelöst.
PEGIDA in Österreich – Spaziergang mit Schneebällen blockiert

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion