Viral

Crashtest aus luftigen Höhen: Russe verliert Wette und wirft Geländewagen von Hubschrauber ab

Die Unterhaltungsmethoden einiger Wohlhabender gehen manchmal über das Vorstellbare hinaus. Ein Russe aus Moskau soll gegen seinen Freund eine Wette verloren haben und musste seinen Geländewagen von einem Hubschrauber aus abwerfen lassen.
Crashtest aus luftigen Höhen: Russe verliert Wette und wirft Geländewagen von Hubschrauber abQuelle: Sputnik © Armenui Mchojan

Der Geländewagen hätte zuerst über der Region Moskau abgeworfen werden sollen. Dann beschlossen die beiden Männer, ihre Späßchen in die nördliche Region Karelien zu verlegen. Für das 20-minütige Erlebnis sollen die beiden der Verwaltung des Flughafens Peski umgerechnet 3.600 Euro bezahlt haben. Ein Vertreter des Flughafens erklärte gegenüber lokalen Medien:

Der Hubschrauber stieg in etwa 300 Meter Höhe, flog ein wenig zur Seite und ließ das Fahrzeug hinunterfallen.  

Der Mercedes-Benz Geländewagen, Baujahr 1995, wurde anschließend zu einer Schrottverwertung gebracht.

Mehr zum ThemaLieber verkackt als verbrannt: Fäkalienwagen löscht BMW X6 auf Autostraße in Russland

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion