Viral

Schwarmfinanzierung gegen Wespen: Chinesische Tüftler bauen Drohne zu Flammenwerfer um

Einwohner eines Dorfes in Zentralchina haben eine Hightech-Kampagne gegen Wespen gestartet. Sie legten für eine Drohne zusammen und bauten sie zu einem fliegenden Flammenwerfer um. Mit der Waffe legten sie elf Wespennester in Schutt und Asche, ohne gestochen zu werden.
Schwarmfinanzierung gegen Wespen: Chinesische Tüftler bauen Drohne zu Flammenwerfer umQuelle: AP © Blue Sky Rescue of Zhong County

Um mehr als 100 Wespennester loszuwerden, haben Einwohner eines Dorfes im zentralchinesischen Kreis Zhong 80.000 Yuan (gut 10.000 Euro) für eine Drohne zusammengelegt. Mitglieder des freiwilligen Such- und Rettungsteams Blue Sky Rescue verwandelten dann das ferngesteuerte Fluggerät in einen Flammenwerfer um, indem sie der Drohne einen Benzinkanister und eine Düse hinzubauten. Die Waffe bewährte sich einer veröffentlichten Videoaufnahme zufolge gut und vernichtete bereits elf der mehr als 100 Wespennester.

Ein Einheimischer sagte gegenüber dem Fernsehsender Chongqing TV:

"Jetzt brauchen wir keine Angst zu haben, von einer Wespe gestochen zu werden."

Mehr zum Thema - Alte Idee in neuer Form: Roboter-Wölfe gegen Bärenangriffe in Japan