Nordamerika

US-Waffenhandel: Gratisproben für potenzielle Kunden (Video)

Das Prinzip der Gratisprobe ist nicht neu. Immer schon haben clevere Verkäufer versucht, mit Werbegeschenken und Gratisproben neue Kundschaft zu akquirieren. Relativ neu ist diese Methode jedoch im internationalen Waffenhandel.
US-Waffenhandel: Gratisproben für potenzielle Kunden (Video)Quelle: AFP © Seth Herald

Der weltgrößte Waffenexporteur USA betreibt gleich ein entsprechendes Regierungsprogramm. In Frage kommende Länder erhalten Waffen und Ausrüstung im Wert von beinahe 200 Millionen US-Dollar. Abtrünnige Käufer werden jedoch bestraft! Dafür darf sich aber der Kreis wirklich treuer Kunden der ungeteilten politischen Unterstützung erfreuen. Gänzlich unabhängig davon, was sie mit diesen Waffen alles anstellen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion