Newsticker

90.000 Flaschen mit russischem Wodka "für Kim Jong-un" in Niederlanden beschlagnahmt

Einige niederländische Zollbeamte können als echte Spaßbremsen bezeichnet werden, nachdem sie rund 90.000 Flaschen russischen Wodkas beschlagnahmt haben. Die Behörde vermutet, dass die russischen Spirituosen für den nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un bestimmt waren. Der Alkohol wurde auf einem chinesischen Schiff im Hafen von Rotterdam beschlagnahmt.
90.000 Flaschen mit russischem Wodka "für Kim Jong-un" in Niederlanden beschlagnahmtQuelle: AFP

Wie der niederländische Handelsminister Sigrid Kaag mitteilte, habe er die Beschlagnahmung angeordnet, weil dies wegen UN-Sanktionen gegen Nordkorea erforderlich war. Es handelt sich in dem Fall um ein Ausfuhrverbot von Luxuswaren (wie Wodka) in das ostasiatische Land. Es ist unklar, warum das chinesische Schiff mit dem Spirituosengut dem niederländischen Zoll auffiel. 

Mehr zum ThemaEin Kim reicht: Kim Jong-un-Imitator vor USA-Nordkorea-Gipfel aus Vietnam ausgewiesen

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team