Newsticker

Brasilianischer Präsidentschaftskandidat bei Wahlkampfveranstaltung mit Messer attackiert

Der brasilianische Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro ist bei einer Wahlkampfveranstaltung im Süden des Landes bei einem Messerangriff leicht verletzt worden. Der rechtsextreme Ex-Militär sei ins Krankenhaus gebracht worden; die Wunde sei aber nur oberflächlich, berichtete die Zeitung O Globo am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei. Ein Verdächtiger sei nach der Attacke festgenommen worden.
Brasilianischer Präsidentschaftskandidat bei Wahlkampfveranstaltung mit Messer attackiertQuelle: AFP

Bolsonaro ist der Favorit bei der Präsidentenwahl am 7. Oktober, seit ein Gericht die Kandidatur des inhaftierten Ex-Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva untersagt hat. Nach einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ibope wollen 22 Prozent der Wähler für den früheren Fallschirmjäger stimmen. Dass er aber auch in der erwarteten Stichwahl gewinnen könnte, gilt als unwahrscheinlich. (dpa)

Mehr zum Thema - Brasilien: Gericht verbietet Wahlwerbung, die Lula da Silva als Präsidentschaftskandidaten darstellt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion