Newsticker

US-Gericht verurteilt Kanadier wegen Hackerangriff auf Yahoo-Konten zu fünf Jahren Gefängnis

Das Bezirksgericht der US-Stadt San Francisco hat den 23-jährigen Kanadier kasachischer Abstammung, Karim Baratow, wegen eines Cyberangriffs auf das US-amerikanische IT-Unternehmen Yahoo im Jahr 2014 zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der Täter soll in die Systeme des Internetkonzerns eingedrungen sein und Daten von mindestens 500 Millionen Konten erbeutet haben.
US-Gericht verurteilt Kanadier wegen Hackerangriff auf Yahoo-Konten zu fünf Jahren GefängnisQuelle: www.globallookpress.com

Darüber hinaus wurde Baratow zur Last gelegt, angeblich in Verbindung mit russischen Geheimdiensten gestanden und diesen Zugang zu mindestens 80 Webmail-Konten verschafft zu haben. Neben der Haftstrafe muss der Verurteilte eine Geldstrafe von 250.000 US-Dollar zahlen.

Mehr zum Thema -  Welche Motive hatten die russischen Cyber-Angreifer auf Yahoo?

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion