Newsticker

Nordkorea will Gipfeltreffen mit Südkorea und äußert sich überraschend zu Atomwaffen

Süd- und Nordkorea haben sich auf ein baldiges Gipfeltreffen zwischen beiden Ländern geeinigt. Das Treffen des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In mit dem nordkoreanischen Oberhaupt Kim Jong Un solle Ende April stattfinden, teilte Südkoreas nationaler Sicherheitsberater Chung Eui Yong nach einem zweitägigen Besuch in Pjöngjang am Dienstag in Seoul mit. Das dritte gesamtkoreanische Spitzentreffen seit dem Jahr 2000 soll im Grenzort Panmunjom stattfinden.
Nordkorea will Gipfeltreffen mit Südkorea und äußert sich überraschend zu AtomwaffenQuelle: AFP

Die nordkoreanische Seite habe bei den Gesprächen in Pjöngjang betont, dass es keinen Grund habe, Atomwaffen zu besitzen, wenn es eine Sicherheitsgarantie habe, hieß es. Nordkorea habe außerdem seine Bereitschaft zum Dialog mit den USA geäußert. Sollten Gespräche mit Washington stattfinden, wolle Nordkorea seine Atom- und Raketentests einfrieren. (dpa)

Mehr zum Thema - Treffen mit Sondergesandten aus Südkorea: Kim Jong Un will innerkoreanische Annäherung vorantreiben