Live

Live vom Bahnhof in Düsseldorf am Tag nach dem Amoklauf

Am Hauptbahnhof in Düsseldorf hat gestern Abend offenbar ein Mann mit einer Axt bewaffnet einen Amokangriff gestartet und mehrere Personen angegriffen. Die Polizei bestätigte noch in der Nacht eine Festnahme und spricht von einem Täter, der sich bei seiner Flucht schwer verletzte. Was die Tat selbst anbelangt, sprach sie von mindestens fünf Verletzten.
Hauptbahnhof in Düsseldorf

Die Polizei gab gestern gegen Mitternacht bekannt: "Gegen 20.50 Uhr erhielt die Leitstelle der Düsseldorfer Polizei Hinweise auf ein Gewaltdelikt im Düsseldorfer Hauptbahnhof. Ein vermutlich mit einer Axt bewaffneter Täter griff wahllos Menschen an. Mindestens fünf Menschen wurden dabei verletzt, einer davon sehr schwer. Ein Tatverdächtiger, der offenbar im Nahbereich des Bahnhofs von einer Überführung gesprungen ist, wurde festgenommen. Er befindet sich schwer verletzt im Krankenhaus. Eine Axt wurde sichergestellt. Der Bahnhof wurde weiträumig abgesperrt und wird durchsucht. Spezialeinheiten sind ebenfalls im Einsatz."

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion