Kurzclips

Indischer Pilot: "Pakistanische Armee hat mich vor wütendem Mob gerettet"

Der gefangen genommene Pilot der indischen Luftwaffe, Abhinandan Varthaman, sagte, er wurde von der pakistanischen Armee vor einem wütenden Mob gerettet. Er machte die Aussage in einer Videoaufzeichnung der pakistanischen Armee, kurz bevor er am Freitagabend nach Indien zurückgebracht wurde.
Indischer Pilot: "Pakistanische Armee hat mich vor wütendem Mob gerettet"Quelle: AFP

"Mein Fallschirm öffnete sich und glitt nach unten, ich hatte eine Pistole bei mir aber es waren zu viele Leute auf dem Boden", sagte er während er direkt zur Kamera sprach. "Zwei Soldaten der pakistanischen Armee näherten sich mir und retteten mich vor dem Mob."

Der Pilot lobte auch die pakistanische Armee für ihre Professionalität und sagte, er sei sehr beeindruckt. Er beschuldigte die indischen Medien, die Situation angeheizt zu haben, indem sie "Feuer und roten Chili" hinzugefügt hätten.

Am Freitagabend wurde der Pilot vom pakistanischen Militär zum einzigen legalen Grenzübergang zwischen den beiden Ländern gebracht und dem indischen Militär übergeben.

Islamabad strebt eine Versöhnung mit Indien an und versteht, dass ein Krieg zwischen den beiden Nachbarn zu einer sicheren gegenseitigen Zerstörung führen würde, erklärte der pakistanische Außenminister.

Die Region Kaschmir wird seit der Teilung der britischen Kolonie Indien im Jahr 1947 von beiden Ländern beansprucht. In den folgenden Jahrzehnten führte der Konflikt zu drei Kriegen sowie mehreren militärischen Zusammenstößen und Aufständen.

Mehr dazuNach Abschuss indischer Kampfflugzeuge: Pakistan lässt Piloten frei

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion