Kurzclips

Essen: Tafel gibt wieder Lebensmittel an Menschen ohne deutschen Pass aus

Die Essener Tafel hat nach einer kontrovers diskutierten dreimonatigen Pause am Mittwoch wieder Ausländern die Aufnahme ermöglicht. Im Januar kündigte die Essener Tafel an, dass künftig nur deutsche Passinhaber neue Mitgliedsausweise beantragen dürfen. Der hohe Anteil an jungen männlichen Ausländern, die die Dienste der Lebensmittelbank in Anspruch nehmen, hätte ältere Menschen oder alleinerziehende Mütter davon abgehalten, zu kommen, da sie Berichten zufolge teilweise sehr fordernd auftraten.
Essen: Tafel gibt wieder Lebensmittel an Menschen ohne deutschen Pass aus

Gestern bildete sich eine lange Schlange von Bedürftigen vor der Lebensmittelausgabe. Zu dem temporären Verbot für Menschen ohne deutschen Pass sagte ein Spender der Lebensmittelbank: "Natürlich ist es sehr traurig, wenn es einem Teil der Bevölkerung erlaubt ist, und dem anderen Teil der Bevölkerung ist es nicht erlaubt, auch wenn sie in Not sind."

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion