Kurzclips

„Stadt weitestgehend gut erhalten“ - Drohne zeigt antike Stadt Palmyra nach der Befreiung vom IS

Syrische Regierungstruppen haben mit Hilfe russischer Luftschläge die antike Stadt Palmyra vom Islamischen Staat zurückerobert. Seit Mai 2015 herrschten die Terroristen des sogenannten Islamischen Staats über die Weltkulturerbstätte. Der IS veröffentlichte mehrfach Videos, wie er sehr alte Tempel, einer davon etwa 2.000 Jahre alt, Turmgräber sowie den Triumphbogen in Palmyra in die Luft sprengte.
„Stadt weitestgehend gut erhalten“ - Drohne zeigt antike Stadt Palmyra nach der Befreiung vom IS

Mamun Abdul-Karim, der Leiter der syrischen Museums- und Altertumsbehörde zeigte sich nach der Rückeroberung sehr erleichtert, denn die Landschaft sei weitestgehend gut erhalten und Palmyra könne wieder aufgebaut werden und so werden wie vorher.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion