Kurzclips

Sklavenhalter-Büste abgeschlagen und in Mississippi geworfen

Demonstranten in New Orleans haben am Samstag die Büste des früheren Sklavenbesitzers John McDonogh abgerissen und in den Mississippi geworfen. Die Zerstörung ist Teil einer landesweiten Bewegung, Denkmäler der Konföderation oder mit Verbindungen zur Sklaverei zu entfernen.
Sklavenhalter-Büste abgeschlagen und in Mississippi geworfen

Zuvor hatten die Teilnehmer gegen Polizeigewalt und Rassismus demonstriert.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<