Coronavirus-Krise: Ganz Italien soll zu Hause bleiben

In Italien sollen rund 60 Millionen Einwohner seit Dienstag wegen der Coronavirus-Ausbreitung möglichst zu Hause bleiben. Rom dehnte zuvor im Norden des Landes verhängte Sperrungen auf das ganze Land aus. Laut den neuen Regeln dürfen die Menschen nur aus dringenden Gründen ihr Haus verlassen. Als Ausnahmen gelten: Einkäufe, Arbeit, Arztbesuche oder die Pflege alter kranker Verwandter. Kinos und Theater sind landesweit geschlossen. Läden, Bars und Restaurants haben nur eingeschränkt geöffnet.
Coronavirus-Krise: Ganz Italien soll zu Hause bleibenQuelle: Reuters © Manuel Silvestri