Europa

Laut Ex-Berater: Gaddafi soll Sarkozy 20 Millionen Euro für Wahlkampf gespendet haben (Video)

In einem Exklusiv-Gespräch mit RT hat Moftah Missouri, ein vertrauter Berater und ehemaliger Dolmetscher von Muammar Gaddafi, dargelegt, wie der gestürzte libysche Staatschef im Jahr 2007 angeblich 20 Millionen Euro für die Wahlkampagne von Nicolas Sarkozy spendete.
Laut Ex-Berater: Gaddafi soll Sarkozy 20 Millionen Euro für Wahlkampf gespendet haben (Video)Quelle: www.globallookpress.com © Global Look Press

Sarkozy wurde anschließend französischer Staatspräsident. Missouri zufolge habe Gaddafi Sarkozy bei einem Gespräch versprochen, ihn bei seinem Wahlkampf mit Rat und Tat zu unterstützen.

Die Vorwürfe gegen Nicolas Sarkozy gehen auf eine Untersuchung zurück, wonach seine Wahlkampagne vor elf Jahren teilweise von Gaddafi finanziert wurde. Am 20. März wurde Sarkozy vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen, um sich den Fragen von Ermittlern zu stellen, die sich mit Korruption, Geldwäsche und Steuerhinterziehung befassen.

Mehr zum Thema - Frankreich: Sarkozys Festnahme und die Libyen-Connection

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team